Ursprung und Herkunft des Apfels:
Die ursprüngliche Heimat des Kulturapfels liegt in Asien. Nach Europa ist er wahrscheinlich über die damaligen Handelswege gelangt, denn in früher Zeit galt die Frucht bereits als Heilmittel. Schon die Kelten und Germanen verarbeiteten die kleinen und harten Früchte des einheimischen Apfels. Sie verkochten das Obst zu Mus und gewannen Most daraus.

Sortenvielfalt:
Früher gab es weltweit über 20.000 Apfelsorten – heute gibt es in Deutschland noch ca. 1.500 Sorten, von denen aber nur noch um die 60 Sorten wirtschaftlich relevant sind. In den Supermärkten finden sich nur noch wenige (5-6) globale Apfelsorten. Schade, denn hier gehen Vielfalt und innere Qualitäten der einzelnen Sorten zunehmend verloren.

Nutzung:
In Deutschland werden jährlich mehr als eine Milliarde Liter Apfelsaft produziert. Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von 11,7 Litern liegt der Apfelsaft klar an der Spitze aller konsumierten Fruchtsäfte.

 

 

 

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 08.00 bis 18.00 Uhr
Sa.: 08.00 bis 16.00 Uhr
Das Neueste vom Bitzel:
1. Kürbisschnitzen, dass die Fetzen fliegen
Ab sofort geht´s wieder los...            
Die neuen Äpfel sind da!!!
Es ist angerichtet...